Einen Augenblick bitte...
Wir suchen nach Ihrer Traumreise
Buchen
ab 333 EUR p.P.

Spice Island Beach Resort

Das Fully Inclusive Resort ist Mitglied der Small Luxury Hotels of the World und liegt direkt am 3km langen Sandstrand der Grand Anse Bay. Elegantes Ambiente, Suiten direkt am Strand oder mit Privatpool und eine exquisite Inselküche erwarten Sie.

Gut zu wissen!

  • Nichtraucherhotel: Rauchen (inkl. E-Zigaretten) ist auch in den Aussenbereichen nicht gestattet.
  • Gästen der Luxussuiten (Luxury, Royal, Cinnamon und Safran) steht ein Mobiltelefon mit abgespeicherter Concierge-Nummer zur Verfügung. 
  • Greenfees für den 9-Loch-Golfplatz inklusive

Produktbeschreibung

Die Insel Grenada
Grenada ist die Gewürzinsel der Karibik - im Englischen "Isle of Spice". Als Teil der Kleinen Antillen liegt sie nördlich von Venezuela und der Insel Trinidad. Westlich grenzt sie an das Karibische Meer, im Osten an den Atlantik. Im Nordosten liegt Barbados. Zum Gebiet Grenadas gehören auch die Inseln Carriacou und Petit Martinique. Nördlich anschließend folgen St. Vincent und die Grenadinen.
Grenada ist vulkanischen Ursprungs mit fruchtbaren Böden und einem die kleine Insel durchziehenden Bergrücken. Die vielfältige Vegetation und die unterschiedlichsten Gerüche beeindrucken immer wieder die Touristen. Tropischer Regenwald, imposante Schluchten, Wasserfälle, Kraterseen, schöne helle und dunkle Sandstrände, vielfältiges Essen und das pulsierende Leben der einheimischen Bevölkerung sind hervorragende Vorraussetzungen für einen Traumurlaub auf dieser Insel.


Die Umgebung
Feinsandige, zumeist menschenleere Traumstrände mit türkisblauem Wasser, faszinierende Tauchgründe, unberührte Regenwälder mit tiefen Schluchten und Wasserfällen bis hin zur schönen Hauptstadt St. George's im Kolonialstil zeigen das Inselparadies Grenada von seiner individuellen Seite. In der warmen Tropenluft so richtig ausspannen und sich durch den Tag treiben lassen oder lieber aktiv sein? Wir empfehlen einen Ausflug auf die Schwesterinsel Carriacou und den Grenadinen, Wanderungen im Regenwald, Hochseefischen, Tauchen, den Besuch von Gewürz- und Kakaoplantagen oder der Muskatnussfabrik.


Hotelbeschreibung

Direkt am schönsten Strand der Insel, dem Grand Anse Beach, der aus Sicht des Süßwarenherstellers „Raffaello“ zu den 12 schönsten Stränden der Welt gehört, mit herrlichem Blick auf die Hauptstadt St. George's wurde das Spice Island Beach Resort mit allen Annehmlichkeiten eines Luxushotels erbaut. Die großzügige Lobby, die Sea & Surf-Terrasse, die Bar sowie Oliver's Restaurant und die Poolanlage öffnen sich zum Strand hin und bieten herrliche Ausblicke auf die tropische Szenerie. Von insgesamt 64 Suiten liegen 34 direkt am Strand. Bis zu 4 Suiten können miteinander verbunden und perfekt von Familien genutzt werden. 17 Suiten liegen im Garten und verfügen über einen für Dritte uneinsehbaren Privatpool mit Liegeterrasse.

Daybeds auf privaten Terrassen laden zum Relaxen ein und Hängematten wiegen Sie sanft in den Schlaf. Sportlich ambitionierte Gäste tauchen ein in die Tiefe des karibischen Meeres mit seinen gewaltigen Riffen, nutzen die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten oder suchen bei Tennis und Golf auf der 9-Loch-Anlage neue Herausforderungen. Auch ein Fitnesscenter, ein Yoga Pavillon direkt am Strand und Janissa's Spa sorgen für Ihr Wohlbefinden.

Wer bei Sir Royston Oliver Hopkin im luxuriösen Spice Island Beach Resort auf Grenada zu Gast ist, erlebt nicht nur die ganze Pracht tropischer Karibik. Zum gelassenen Caribbean Feeling serviert der Hausherr auch Hideaway-Ambiente, und grenadinische Gastfreundschaft. Feinste Gaumenkreationen sind selbstverständlich im All Inclusive Programm enthalten.


Gastronomie

Exquisite Inselküche wird im Oliver’s Restaurant (Frühstück und Abendessen) und in der Sea & Surf Bar (Mittagessen, Snacks und Drinks) serviert, Alle Mahlzeiten à-la-Carte, abends gibt es ein 6 Gänge-Menü inklusiver vegetarischer Küche, zwei Mal wöchentlich Buffet/Themenabend. 


All Inclusive

Der Fully-Inclusive-Plan beinhaltet:

  • Frühstück, Mittag- & Abendessen sowie Afternoon Tea
  • alle Getränke im Glas inklusive Hausweine
  • gefüllte Minibar im Zimmer
  • Welcome Drink
  • kostenfreie Nutzung von Fahrrädern
  • Benutzung von Tennisplatz und Fitnessraum
  • Golf Green Fees im Grenada Golf Club - nur 10 Fahrminuten entfernt (Transfers nicht inklusive)
  • nicht motorisierte Wassersportarten z.B. Hobie Cats, Kayaks, Schnorchelausrüstung
  • Kinderclub
  • mehrmals wöchentlich Abendunterhaltung

Wellness & SPA

Janissa's Spa zählt zu den besten Spas in der Karibik. Das Janissa's bietet das Beste der Isle of Spice und nutzt die stärkenden Kräfte der lokalen Kräuter, der organischen grenadischen Schokolade und der Gewürze, um sich zu entspannen und zu regenerieren.

Der Janissa's Spa bietet folgende Einrichtungen und Annehmlichkeiten:

  • Friseur
  • Sauna
  • Maniküre und Pediküre
  • Massagen und Schönheitsbehandlungen mit lokalen Produkten wie Schokolade und Muskatnuss
  • verschiedene zwei- bis siebenstündige Spa-Packages
  • exotisches Teemenü

Sport

  • Fitnessraum
  • Wassersportzentrum mit Tauchbasis (nichtmotorisierter Wassersport wie Schnorcheln, Hobie Cats und Paddelboote kostenfrei)
  • Yoga-Pavillon am Strand (Kurse gegen Gebühr)
  • Flutlicht-Tennisplatz mit Omni-Belag
  • 9-Loch-Golfplatz in ca. 4 km Entfernung (Green Fees kostenfrei, zzgl. Transfer)
  • Fahrradverleih (für die nähere Umbgebung kostenfrei)
  • PADI-Tauchschule (gegen Gebühr)

Entertainment

Mehrmals wöchentlich abends Livemusik


Kinder

  • Kostenfreier Kinderclub mit Supervision für Kinder ab 3 Jahren

  • 1 Kind unter 5 Jahren wohnt kostenfrei im Zimmer der Eltern
  • Kinder unter 5 Jahren werden ab 18 Uhr im Hauptrestaurant Oliver's nicht eingelassen - alternativ wird für Familien mit Kleinkindern in der Sea & Surf Bar eingedeckt oder die Nutzung des Zimmerservice empfohlen (gegen Gebühr)
  • ein Kind von 4 bis 11 Jahren wohnen von Juni bis Oktober kostenfrei im Zimmer der Eltern
  • Kinder unter 12 Jahren sind in den Poolsuiten nicht gestattet


Zimmerausstattung

Alle Suiten verfügen über:

  • Große Doppel-Badewanne
  • Bademäntel und Bettwäsche von Frette
  • Molton Brown Kosmetikprodukte
  • Haarfön
  • Klimaanlage
  • Deckenventilator
  • Flachbildfernseher/Kabel-TV, DVD-Player
  • iPod Docking Station
  • Direktwahl-Telefon
  • kostenfreies WLAN
  • Minibar
  • Safe
  • Kaffee-/Teekocher und Toaster
  • Bügelbrett und Bügeleisen
  • möblierte Terrasse oder Balkon


Sonstiges

Ausstattung des Hotels

  • Zentraler Swimming-Pool
  • Concierge
  • klimatisierte Lounge mit Grossbildschirm
  • Bibliothek, Brettspiele
  • Boutique
  • Kostenfreies WLAN

Kleiderordnung
Tagsüber leger. Bedeckte und trockene Badekleidung in öffentlichen Hotelbereichen und dem Restaurant.
Abends ab 19 Uhr lässig-elegante Abendkleidung. Shorts, Flip-Flops und ärmellose Shirts (bei Herren) sind nicht gestattet.
Die Füße müssen im Restaurantbereich immer bekleidet sein.

Hochzeiten und Flitterwochen

Spezielle Hochzeitspakete auf Anfrage. Sprechen Sie uns gerne an!

Bei einem Aufenthalt von mindestens 7 Nächten erhalten Paare in den Flitterwochen eine Schwedische Massage, eine Sunset Cruise sowie eine Flasche Champagner mit tropischer Früchteplatte.

Besitzer und Auszeichungen
Das Spice Island Beach Resort wird vom Besitzer Sir Royston O. Hopkin, KCMG und seiner Familie geführt und wurde mit dem 2017 Five Diamond Award von der American Automobile Association und dem 2017 Six Star Diamond Award von der American Academy of Hospitality Sciences ausgezeichnet. Ausserdem ist es ein Mitglied der Small Luxury Hotels of the World und Virtuoso.


Einreise - und Visabestimmungen/Impfvorschriften

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Reisepass
  • Vorläufiger Reisepass
  • Kinderreisepass

Reisedokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Visum
Für die Einreise nach Grenada und einer Aufenthaltsdauer von bis zu einem Jahr benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Bei der Einreise erhält man meist eine Aufenthaltserlaubnis für vier Wochen, für die man, bei Bedarf, später bei der zuständigen Ausländerbehörde (Immigration) eine Verlängerung beantragen kann. Flugreisende sollten im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein.

Hinweise für die Einreise Minderjähriger
Alleinreisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten mitführen.

Medizinische Hinweise
Zika-Virus-Infektion

In der Region wird aktuell eine deutliche Zunahme von durch Mücken übertragbaren Zika-Virus-Infektionen beobachtet, die klinisch ähnlich wie Dengue-Fieber verlaufen, allerdings für ungeborene Kinder eine Gefahr darstellt. Eine Impfung, eine Chemoprophylaxe oder eine spezifische Therapie stehen absehbar nicht zur Verfügung.

Das Auswärtige Amt empfiehlt daher Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) sowie dem Robert-Koch-Institut von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist.

Bei unvermeidbaren Reisen muss auf eine ganztägige konsequente Anwendung persönlicher Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung von Mückenstichen geachtet werden.
Weitere Informationen zur Zika-Virus-Infektion finden Sie im Zika-Merkblatt des Gesundheitsdienstes.

Imfpschutz
Bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet kann der Nachweis eines aktuellen Gelbfieber-Impfschutzes verlangt werden. Bei direkter Einreise aus Deutschland ist dieser nicht erforderlich. Grenada ist selbst Gelbfieber frei.

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut empfohlen.

Denguefieber
Dengue wird in vielen Teilen des Landes durch den Stich der tagaktiven Mücke Aedes aegypti übertragen. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag und ausgeprägten Gliederschmerzen einher. In seltenen Fällen treten insbesondere bei Kindern der Lokalbevölkerung zum Teil schwerwiegende Komplikationen inkl. möglicher Todesfolge auf. Diese sind jedoch bei Reisenden insgesamt extrem selten.

Da es derzeit weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gegen Dengue gibt, besteht die einzige Möglichkeit zur Vermeidung dieser Virusinfektion in der konsequenten Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen (s. u.).

Chikungunya
Aktuell gibt es, ausgehend von der Antillen-Insel St. Martin im Januar 2014, inzwischen auch Fälle von Chikungunya-Virusinfektionen auf Grenada und auf anderen Inseln der Region. Chikungunya zeigt ähnliche Symptome wie Dengue-Fieber (s. o.) und wird ebenfalls über Aedes-Mücken übertragen, so dass in jedem Fall die u.g. persönlichen Mückenschutzmaßnahmen beachtet werden sollten.

Malaria
Die Übertragung erfolgt durch den Stich abend- und nachtaktiver Anopheles-Mücken. Unbehandelt verläuft insbesondere die Malaria tropica nicht selten tödlich. Die Malaria-Erkrankung kann auch noch Wochen bis Monate nach dem Aufenthalt ausbrechen. Beim Auftreten von Fieber in dieser Zeit ist ein Hinweis auf den Aufenthalt in einem Malariagebiet an den behandelnden Arzt notwendig.

Aktuell gibt es zwar keine dokumentierten Fälle von einer autochtonen, d.h. im Land selber erworbenen Malaria. Allerdings ist als Krankheitsüberträger die Anopheles-Mücke weiterhin vertreten, so dass auch künftige Ausbrüche prinzipiell nicht vollkommen auszuschließen sind. Als einzige Konsequenz hieraus ist jedoch lediglich die ohnehin schon unabdingbare Beachtung der konsequenten Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen ableitbar.

Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird daher allen Reisenden empfohlen:
- körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden),
- ganztägig (Dengue und Chikungunya!), in den Abendstunden und nachts (Malaria!), Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen,
- ggf. unter einem imprägnierten Moskitonetz zu schlafen.       

Durchfallerkrankungen
Durchfallerkrankungen bei Reisenden sind häufig, z. T. auch schwer. Sie können in vielen Fällen vermeidbar sein durch Beachtung einfacher Regeln:

Ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z. B. Flaschenwasser, nie Leitungswasser. Im Notfall gefiltertes bzw. desinfiziertes und abgekochtes Wasser benutzen. Bei Nahrungsmitteln gilt: Kochen oder Schälen. Halten Sie Fliegen von Ihrer Verpflegung fern. Waschen Sie sich so oft wie möglich mit Seife die Hände, immer aber nach dem Toilettengang und immer vor der Essenszubereitung und vor dem Essen. Händedesinfektion, wo angebracht, durchführen. Einmalhandtücher verwenden.

Reisende sollten unbedingt auf besondere Hygienemaßnahmen vor Verzehr von Obst, Gemüse und Fleisch sowie Fisch und Meeresfrüchten achten.

Medizinische Versorgung
Aufgrund der sehr schlechten medizinischen Versorgung sollte unbedingt vor Reiseantritt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die einen Rücktransport im Notfall mit einschließt.

Bitte beachten Sie den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Unsere Kunden mit allen weiteren Staatsangehörigkeiten bitten wir, sich bei dem zuständigen Amt ihres Landes über die jeweiligen Einreisebestimmungen zu informieren.

Einreise-Informationen für Reisende mit anderen Staatsangehörigen:
Unsere Kunden mit allen weiteren Staatsangehörigkeiten beraten wir gerne telefonisch über die für Sie gültigen Einreisebestimmungen.


Die aktuellen Informationen des auswärtigen Amts können Sie hier einsehen.

Was macht dieses Hotel besonders:

  • das Resort ist Mitglied der Small Luxury Hotels of the World
  • einzigartige Lage am weißen, 3 km langen Sandstrand der Grand Anse Bay
  • außergewöhnliche Unterkünfte direkt am Strand oder mit privatem Pool im eigenen Garten
  • ausgesprochen persönlicher Service

Persönliche Beratung:

+49 (0)30 21 96 5 69 - 0

oder direkt zur

Buchung

Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität:

Diese Reise ist nicht geeignet für mobilitätseingeschränkte Reisende. Sehr gerne stellen wir Ihnen jedoch eine passende Reise zusammen. Fragen Sie uns!


Luxury Dreams Promotions

Discounts
Special Offer Sommer - 7 Nächte

Alle Buchungen im Reisezeitraum 01. Mai bis 31. Oktober 2018 und 2019 erhalten jede 7. Nacht kostenfrei. 

Aufenthalt zwischen 01.05.2018 und 31.10.2018
Aufenthalt zwischen 01.05.2019 und 31.10.2019
Specials
Familienangebot

Bei allen Buchungen im Reisezeitraum 16. Januar bis 15. Dezember wohnt ein Kind zwischen 5 und 12 Jahren kostenfrei mit 2 Erwachsenen in der Oleander Gartenblick Suite oder der Sea Grape Strand Suite. Bitte kontaktieren Sie uns persönlich, wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten.

Daten werden geladen...: Product Page Prices

Lage und Info

Übersicht gesamte Weltkarte anzeigen
  • Im Südwesten der Insel gelegen, direkt an der feinsandingen 3 km langen Grand Anse Bay
  • Entfernung zum Flughafen: 7 km
  • Entfernung nach St. George's: 8 km
  • Einkaufmöglichkeiten, eine Bank und eine Apotheke sowie die nächste Bushaltestelle sind etwa 300 m vom Resort entfernt

Grenada ist das ganze Jahr über ein sehr gutes Reiseziel. Lediglich von Juli bis November kann es zeitweise zu kurzen, heftigen Regenschauern kommen. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 28°C. Von Mitte Dezember bis Mitte April ist die Hauptsaison.